FEBRUAR  2021

PRESSEBERICHT WN/OZ vom 3.Februar 2021

JANUAR 2021

Vorschläge zu kulturellen Online - Angeboten in der Region

Kunsthalle Mannheim

  • Den Anfang macht Kunsthallen-Direktor Johan Holten selbst. Das Werk seiner Wahl: George Groszs "Porträt des Schriftstellers Max Herrmann-Neiße", dessen Darstellung für Johan Holten die Risikogruppe der älteren und schwächeren Menschen unserer Gesellschaft symbolisiert. 

  •  https://www.kuma.art/de/videos

  •  02:42 Minuten Video-Dauer

  • Zusätzlich gibt es auf dieser Seite eine Auswahl unter mehr als 20 Einzel-Videos mit Darstellungen einzelner Werke, die meisten Videos knapp 2 Minuten lang.

 

REM Mannheim

Städelmuseum Frankfurt

 

  • Das STÄDEL MIXTAPE wird jeden 3. Samstag im Monat von 12.00–13.00 Uhr im linearen Programm des Webradios ByteFM gesendet. Eine Woche später ist die Folge dann in leicht veränderter Form als Podcast auf allen gängigen Plattformen und auf dieser Seite zu hören.

  • https://www.staedelmuseum.de/de/mixtape-podcast

  • Audiodateien (podcasts), direkt hörbar, jeweils bis zu 60 Minuten

Skulpturenmuseum Liebieghaus Frankfurt

Mathematicum Giessen

  • Schönes, Erstaunliches, Kniffliges und Großartiges aus der Welt der Mathematik (allerdings ohne Video- und Audiobeiträge)

  •  https://www.mathematikum.de/mathematikum-online

  •  An dieser Stelle werden die online-Besucher regelmäßig mit kleinen Mathe-Freuden versorgt, u.a. mit der Knobelei der Woche

 

Adax Dörsam

 

Franz Kain

NOVEMBER 2020

Hier finden Sie die Bücherliste aus dem abgesagten "Bücher-Bücher"-Abend.

SEPTEMBER 2020

Auch der Kulturverein hat sich wieder als Gruppe zum Stadtradeln angemeldet. Alle Mitglieder können sich beteiligen, auch wenn sie nicht in Birkenau wohnen. Zugelassen sind Fahrräder aller Art, sogar E-Bikes.

Wir hoffen, dass wir wieder viele Kilometer für das Klima radeln können und freuen uns über alle die uns dabei unterstützen. 

Weitere Informationen unter:

'Freizeit / Stadtradeln' auf der Homepage der Gemeinde Birkenau.

AUGUST 2020

Unser öffentliches Bücherregal bei Edeka Bylitza war etwas in die Jahre gekommen. Wir haben es deshalb vollständig erneuert. Kai Bylitza hat uns bei der Entsorgung des alten Regals und der ausgemusterten Bücher unterstützt. Weiterhin stellt er den Standort des Regals kostenlos zur Verfügung.

Hierfür bedanken wir uns bei ihm.

Wir freuen uns immer über die rege Nutzung des Regals. Hoffen wir, dass das neue Regal wieder viele Jahre hält und weiterhin häufig genutzt wird.

Erhalten Sie unseren Newsletter mit den neuesten Infos.

2020 Kulturverein Birkenau Hompage Gestaltung Orlik www.sorlikphotography.com

Vorlage Emblem und Schrift KV Birkenau w