2020 Kulturverein Birkenau Hompage Gestaltung Orlik sorlikphotography.com

Erhalten Sie unseren Newsletter mit den neuesten Infos.

 

Mittwoch, 29. Januar 2020

19.30 Uhr

"STREETART IN MANNHEIM"


Lichtbildvortrag von Manfred Gühler
- im Alten Rathaus, Birkenau

Eintritt: € 6,00 / € 4,00 Mitglieder 

 

In den vergangenen Jahrzehnten hat sich eine Kunstart, die „Streetart“, entwickelt, die auch Mannheim erfasst hat. Aus den Anfängen, in denen Hauswände und Brückenpfeiler „verschmiert“ wurden, entwickelte sich eine vielbeachtete und in der Qualität steigende Mural-Art (Wandkunst), in der auch renommierte Künstler aktiv sind.

Vor 40 Jahren gründete sich in Lyon, Frank-reich, die Cité de la Création. Sie ist heute die führende Gruppe in der Gestaltung von Wandmalereien.
Auch in Mannheim etablierte sich eine Gruppe

– Stadt.Wand.Kunst –

die sich mit finanzieller Unterstützung der Stadt, mehrerer Firmen und dem Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, der Verschönerung des Stadtbildes annahm. Sie beauftragt bekannte Künstler, kahle Hauswände in Mannheim zu verschönern. Inzwischen gibt es mehr als 25 sehr unterschiedliche und schöne Werke, die graue Mauern verschönern.
Dann finden wir die freie Streetart, die nach der Absicht der Akteure (die meisten wollen sich nicht Künstler nennen) durchaus dauerhaft verbleiben soll. Im Gegensatz zur Graffiti überwiegt oft der Bildteil. Da sich die beiden Techniken überschneiden, ist es schwierig, zwischen Graffiti und Streetart zu unterscheiden. Der Großteil der Werke ist illegal angebracht. Die meisten Künstler ziehen es vor, anonym zu bleiben – oft kennen sich die Mitglieder der Szene nur mit ihren Pseudonymen.
Oft wird die Streetart auch als Gegenpol zur omnipräsenten Werbung angesehen.

Streetart ist eine Kunst, die Botschaften enthält und die zum Denken anregen soll!

Vorlage Emblem und Schrift KV Birkenau w